Mike Mahler ist Unternehmer, Kettbell-Instructor und nun auch Buchautor. In seinem Buch stellt er die gängigen Ratschläge der Selbsthilfe-Bücher gründlich auf die Probe und teilweise auch auf den Kopf. Dinge wie “positives Denken” werden ins Visier genommen und widerlegt. Seine Philosophie ist voll von inspirierendem Gedankengut, welches am eigenen Weltbild rüttelt – ein Buch nach meinem Geschmack. Es vermag Menschen weiter zu bringen, ihre Entwicklung voranzutreiben.
Das Buch ist in souveräne Kapitel unterteilt, das heißt man muss es nicht nacheinander durchlesen, sondern kann die interessant klingenden Kapitel herausfiltern. Nicht alles ist sinnvoll, beispielsweise redet er häufig und manchmal wiederholend über Dinge aus seinem Leben, die mich persönlich eher langweilen. Auf der anderen Seiten wartet er mit interessanten Ideen und Gedankengängen auf, die zum Denken anregen und durchaus polarisieren können. Das Englisch ist teilweise etwas schwerer zu verstehen, im Großen und Ganzen lässt sich der Kern der Aussagen aber erkennen. Viele äußerst interessante Kapitel rechtfertigen definitiv den Kauf dieses Buches.

>>Zum Buch<<