Kyle Maynard. Präge dir diesen Namen gut ein. Wer das ist? Eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten unserer Zeit.

Kyle ist physisch gesehen kein normaler Mensch. Seit seiner Geburt fehlen ihm Unterarme, Hände, Waden und Füße. Seine Arme gehen nur bis zu den Ellbogen und seine Beine bis zu den Knien. Eine unglaubliche physische Beeinträchtigung, die letztlich dafür gesorgt hat, dass er auch psychisch gesehen kein normaler Mensch ist. Denn was viele Menschen zur Verzweiflung bringen würde erwies sich für Kyle als Herausforderung, an der er ungemein gewachsen ist. Er lernte mit seiner körperlichen Behinderung zu leben und entwickelte so eine Sicht auf die Dinge, wie sie nur wenige Menschen jemals erlangen. Kyle bemitleidet sich nicht und lässt seine  physischen Defizite nicht als Ausrede für Misserfolge zu.

In seinem Buch “No Excuses” vermittelt er anhand seines Lebens genau diese Botschaft – der Titel ist Programm. Wir alle sind selbst verantwortlich für unser Leben und es gibt keine Ausreden für Versagen. Seine Geschichte ist beeindruckend und inspirierend und sollte von jedem Menschen gelesen werden. Manch kleinere Aspekte betrachte ich als kritisch, aber sie werden deutlich von der grundlegenden Philosophie, die wir uns alle aneignen sollten, überstrahlt, sodass ich hier darüber keine Worte verlieren möchte. Wer ein wenig Englisch versteht, sollte dieses Buch lesen.

>>Zum Buch<<