Zutaten

  • 10 Eier
  • 500g Würzspinat (oder anderer Spinat)
  • (optional) Pfeffer, Salz
  • Öl (hier: Olivenöl)

 CIMG2887

 

Nährwerte

 

Insgesamt

Pro Portion*

Brennwert

1235,58 kcal

617,79 kcal

Protein

85,45 g

42,73 g

Kohlenhydrate

22,99 g

11,5 g

Fett

87,77 g

43,89 g

Ballaststoffe

9,66 g

4,83 g

*Das Gericht ergibt etwa 2 Portionen.

Die Nährwerte können von Produkt zu Produkt abweichen. Olivenöl wurde nicht einberechnet.

 

Hinweise

Das Rührei-Gericht eignet sich in dieser Form am besten für die Massephase oder ein sättigendes Frühstück in der Diät. Es lassen sich Kalorien einsparen, wenn man normalen Spinat statt dem Würzspinat verwendet. Die Menge des Spinats lässt sich je nach Belieben variieren. Um mehr Kalorien zu erhalten kann man zum Rührei noch 2-3 Scheiben Schmelzkäse hinzugeben.

 

Zubereitung

  1. Geben Sie etwas Öl (z.B. Olivenöl) in die Pfanne und schlagen Sie die Eier auf. Bei Bedarf können Sie die Eier noch mit Pfeffer und Salz würzen.  Tipp: Wenn Sie die Eier direkt in die Pfanne schlagen und dann erst verrühren, dann wird das Rührei zu einer weniger homogenen Masse. Geschmacklich ändert sich aber nichts, also können Sie die Eier auch vorher in einem Behälter verrühren.
  2. Braten Sie auf mittlerer Stufe (hier: 3 von 6) das Ei und rühren Sie es dabei immer mal wieder.
  3. Bereiten Sie den Spinat gemäß Verpackungsangaben zu.
  4. Das Rührei ist fertig, wenn es nicht trocken, aber auch nicht mehr flüssig ist.CIMG2895
  5. Geben Sie Rührei und Spinat auf einen Teller und vermischen Sie es.

 CIMG2910

>>Zurück zu den Rezepten<<