In den ersten beiden Teilen habe ich bereits Ideen für Workouts und Übungen gegeben, doch habe ich festgestellt, dass gerade Anfänger noch ziemliche Probleme damit haben, sich eigene Workouts zusammenzustellen. Viele haben Angst, etwas falsch zu machen und daher nicht effektiv zu trainieren. Das ist nicht schlimm, am Anfang ist die Intuition einfach noch nicht entsprechend ausgeprägt.

Langfristig empfehle ich aber jedem, so oft wie möglich zu experimentieren – so verliert man die Angst vor Neuem. Zu Anfang kann man sich noch an Gerüste klammern, mit der Zeit ist es aber wichtig, die Theorie immer mehr fallen zu lassen und einfach mehr zu experimentieren. Vertrauen Sie Ihrem Gefühl und nicht den blanken Fakten.

Immer wieder lese ich Sachen wie Kalorienbedarf, Wiederholungszahlen, Satzzahlen, exakte Pausen und so weiter. Für den Einstieg ist ein statisches Vorgehen wie dieses durchaus empfehlenswert, um die Grundlagen zu erlernen. Später aber sollte jeder immer mehr dynamisch trainieren und leben. Sie brauchen keinen exakten Trainingsplan unter Vorgabe aller Daten und auch keinen detaillierten Ernährungsplan, bei dem sogar die Zeit der Nahrungsaufnahme genau vorgegeben ist. Streben Sie danach Kybernetiker zu werden und intuitiv zu entschieden. Nur so erreicht man ein Höchstmaß an Individualität.

Nichtsdestotrotz erfordert dieses Vorgehen, wie bereits gesagt, schon ein gewisses Maß an Erfahrung, weshalb ich Ihnen hier drei Videos vorstellen möchte, die Ihnen als Orientierung für die Erstellung eines Trainingsplans für Unterwegs dienen können. Scheuen Sie sich nicht davor, die Videos-Workouts Ihrem Leistungsstand und Bedarf anzupassen! Sie können Übungen austauschen oder auch an den Wiederholungszahlen oder der Reihenfolge drehen.

Krafttraining überall

Die ersten beiden Videos beinhalten jeweils 5 Workouts, von denen die meisten überall durchführbar sind. Wenn Sie manche Übungen vom Kraftniveau nicht schaffen, dann lassen Sie sie weg oder ersetzen sie durch einfachere Varianten.

 

 

Fettverbrennung für Unterwegs

Normalerweise reichen Sprintintervalle zum Abnehmen vollkommen aus, doch wenn Sie etwas mehr Abwechslung möchten, dann können Sie auch mit diversen Kraftübungen effektiv Fett verbrennen. Probieren Sie einmal das Workout des folgenden Videos – aber wundern Sie sich nicht, wenn Sie danach vollkommen fertig auf dem Boden liegen ;) 

 

Siehe auch:

Lesenswert
Diese Übungen solltest du mit leichten Gewichten ausführen

Training zum Mitnehmen Teil I

Training zum Mitnehmen Teil II